Werbeagentur plus Webdesign aus Flensburg

From the Blog

Lange ersehnt und endlich da! Das Impressumsfeld fürFacebook-Pages:
Screenshot 2014-03-26 10.58.13

Das sieht jetzt noch sehr unspektakulär aus, im neuen Facepook-Seiten-Design  wird es dann aber einen direkten Link zum Impressum in der linken Zeitleiste geben, der hoffentlich auch in den mobilen Versionen und Apps von Facebook funktioniert. Damit würde Facebook endlich die Seitenbetreiber gegen Abmahnungen wegen des fehlenden Impressums absichern.
Die Pages werden Stückweise in den nächsten Wochen auf das neue Design umgestellt.

Der Impressumstext kann bis zu 1500 Zeichen lang sein!

Und so richtet ihr das Impressum ein:

Facebook-Seite aufrufen und Seiteneinstellungen öffnen bei “Seiteneinstellungen aktualisieren”

Screenshot 2014-03-26 10.56.48

 In der Mitte gibt es dann das Feld “Impressum”. Einfach anklicken und Impressum einfügen:

Screenshot 2014-03-26 10.59.12

Abspeichern. Das war es schon.
Jetzt freuen und hoffen, dass die eigene Seite bald auf das neue Design umgestellt wird.

Bei mir sieht es derzeit so aus:

Screenshot 2014-03-26 10.59.39

signatur


Follow my blog with Bloglovin

karte

Liebe Kunden, Geschäftspartner und liebe Blogleser!

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es ist die Zeit zum Innehalten und Danke sagen.

Danke für die gute Zusammenarbeit
Danke für die geschätzten Aufträge
Danke für Ihre Treue.

Für mich ist es nun Zeit, nach einem aufregenden aber auch erfolgreichen Jahr “Auf Wiedersehen” zu sagen. Ich verabschiede mich in den Urlaub und mein Büro ist vom 19.12. 2013 bis zum 6.1. 2014 nicht besetzt.
Ab Dienstag dem 7. Januar bin ich wieder in alter Frische im Einsatz!

Ich wünsche Ihnen und Euch besinnliche und heitere Stunden im Kreise
Ihrer und Eurer Familie und viel Erfolg und gute Gesundheit im neuen
Jahr.

signatur


Follow my blog with Bloglovin

Immer wieder wird in SEO-Blogs oder auf Blogger-Workshops auf XML-Sitemaps hingewiesen. Ganz unerlässlich wenn man den Suchmaschinenoptimierern glauben darf. Oft werde ich aber gefragt, was so eine Sitemap eigentlich macht und wie man sie in sein WordPress-Blog eingliedert.

Was ist denn dran an der XML-Datei? Und wofür ist die Sitemap gut?

Vielleicht erinnert sich noch der Eine oder Andere daran, damals in den Änfängen des Internets und der professioneller werdenden Website-Erstellung gab es auf Websites immer eine Sitemap. Eine gegliederte Liste in der in hierarchischer Reihenfolge alle Seiten und Unterseiten einer Internetpräsenz aufgelistet waren.
Das ist auch bis heute das Grundprinzip, welches hinter den Sitemaps steht.
Teilweise sieht man sie auch noch hier und da.

Heutzutage wird das Prinzip immer noch verwendet und auch der Name ist immer noch gleich, nur sind es keine HTML-Seiten mehr, sondern die Darstellung erfolgt in der Scriptsprache XML.

So funktioniert die Sitemap heute

Die Sitemap ist eine Auflistung aller Seiten der Website die für alle Nutzer anzeigbar sind. Mit der XML-Sitemap bekommen Websitebetreiber die Möglichkeit, den Suchmaschinen selbst anzuzeigen wie viele und welche Seiten es in einer Internetpräsenz gibt. Mit dem Plugin für WordPress kann man den Websites zusätzlich noch mitteilen, welche Seiten wichtiger gewertet werden sollen und welche weniger oder gar nicht gewertet werden sollen und auch wie oft die Website neue Inhalte bekommt. Die Sitemap ist zwar kein Instrument um das Ranking zu beeinflussen, trotzdem ist sie wichtig, damit alle Seiten und Unterseiten und auch die neuen Artikel des Blogs von der Suchmaschine gefunden und erfasst werden.

sitemaps

So sieht die Sitemap von Seiten-Wechsel aus

Sitemaps sind vor allem für neue Websites und Blogs sehr nützlich!
Da diese natürlich noch sehr wenig von anderen Blogs verlinkt werden, besonders auf einzelne Blogposts, wird es für die Suchmaschinen ziemlich schwierig alle Artikel und Seiten auf einer Seite zu entdecken. Sitemaps erlauben den Suchmaschinen also die neuen Seiten effizienter zu indizieren.

Aber auch für bereits bekannte und beliebte Websites sind Sitemaps eine gute Möglichkeit um besser mit Suchmaschinen zu interagieren. In der Sitemap steht nämlich auch, wann und wie oft Seiten und Artikel ein Update bekommen, bzw. wie oft ein neuer Artikel erscheint.  Dadurch kann die Seite von der Suchmaschine noch effizienter verarbeitet werden.

Das Sitemap-Plugin für WordPress

Ich benutze das Plugin XML Sitemap Generator für WordPress. Dieses lässt sich ganz leicht über das Plugin-Verzeichnis in die WordPress-Installation integrieren. Ich empfehle dieses kleine und schlanke Plugin sehr gern, da es keine Komplikationen mit anderen Plugins hervorruft und seine Aufgabe hervorragend erfüllt

XML Sitemap Generator für WordPress: Grundeinstellungen des Sitemap Plugins

Nach der Installation könnt ihr unter Einstellungen > XML Sitemap direkt loslegen und die wichtigsten Einstellungen vornehmen.
Im Prinzip ist alles schon super voreingestellt, aber ihr könnt auch von Hand noch kleine Ändeurungen vornehmen.

XML Sitemap Generator für WordPress: Allgemeine Einstellungen

Die Allgemeinen Einstellungen müssen ebenfalls nicht geändert werden.

  XML Sitemap Generator für WordPress: Den Pafd angeben

Einen eigenen Pfad müsst ihr nicht angeben, es ist am Besten wenn die Sitemap unter meine-domain.de/sitemap.xml liegt.

XML Sitemap Generator für WordPress: Inhalte definieren 

Hier könnt ihr Einstellen, welche Dateien die Suchmaschine weiter verfolgen soll.
Ich möchte zum Beispiel, dass alle Beiträge und Seiten, sowie Kategorien und Tags in den Index kommen. Dadurch müssen Archivseiten aber nicht in den Index.
Tweets und News sollen nicht in der Suchmaschine erscheinen. Diese Post Types sind nur Hilfsmittel für mich und haben in der Suchmaschine nichts verloren.

XML Sitemap Generator für WordPress: Updatefrquenz festlegen

Unter dieser Einstellung könnt ihr der Suchmaschine mitteilen, wie oft eure Seite ein Update bekommt. Diese Einstellung sollte man wahrheitsgemäß vornehmen.
Hiermit teilt man mit, wie oft die Suchmaschine bei Seiten-Wechsel vorbeischauen und nach neuen Inhalten kucken soll. Das ist jedoch nur ein Hinweis an die Suchmaschine. Da es  automatische Systeme sind, kann die Häufigkeit trotzdem varieren.

Ich blogge unter dieser Domain ca 1x die Woche. Deshalb werden Blogbeiträge nur einmal die Woche durchsucht. Die Startseite ändert sich häufiger, da soll die Suchmaschine jeden Tag reinsehen.
Statische Seiten wie z.B. über mich ändere ich selten. Deswegen reicht es, wenn da einmal im Monat nach dem rechten geschaut wird.

Die Sitemap bei Google einreichen

Eigentlich finden die Suchmaschinen innerhalb von 2-6 Wochen die Sitemaps ganz von allein. Um das Ganze jedoch zu beschleunigen kann man sich selbst bei Google Anmelden und die Sitemap manuell einreichen. Der Vorteil dabei ist, dass Google die Sitemap auch gleich überprüft und Fehler und Errormeldungen gleich weitergibt.

Dafür meldet man sich bei  Google Webmaster Tools an. Sofern man noch nicht eingeloggt ist, wird man nun aufgefordert ein Konto einzurichten.
Erst mal bei den Webmaster-Tools eingeloggt kann man eine Seite hinzufügen.

 Die Seite muss verifiziert werden. Entweder man lädt sich eine Datei herunter, die dann per FTP auf den Webserver gespielt wird, oder man fügt einen Codeschnipsel in die eigene Seite ein.
Ich entscheide mich für letzteres. (Wenn das Template gewechselt wird, muss dieser Code jedoch kopiert werden)

Wenn ihr das “All in One Seo” Plugin nutzt, gibt es auf der Einstellungsseite ein Fled in dem ihr den Code einfach eintragen und abspeichern könnt. Dann müsst ihr nur etwas weiter unten weiter lesen, um die Sitemap bei Google einzureichen > KLICK.

Nutzt ihr das nicht, geht es auch Manuell:

 Google Site Verification -Codeschnipsel kopieren

Dafür nun den Reiter “Alternative Methoden” auswählen und HTML-Tag wählen.
Dann den Code kopieren und in Deinem WordPress-Theme in den Header einfügen

 Google Site Verification -Codeschnipsel einfügen 

Dafür einfach den Code direkt unter <head> einfügen und abspeichern/ hochladen.

Dann wieder in den Browser wechseln und “bestätigen” klicken.

Die Sitemap bei Google einreichen

Google Site Verification -Codeschnipsel kopieren

Dann auf Optimierung > Sitemaps klicken und die Sitemap hinzufügen.

Dann wird man auf eine Seite weitergeleitet, die sofort überprüft ob die Datei in Ordnung ist.

Google Site Verification -Codeschnipsel kopieren

Diese Seite sollte ungefähr einmal im Monat aufgerufen werden. Dann kann man zum Einen überprüfen, ob alle Daten ordentlich überliefert worden sind und zum Anderen kann man sehen, wie sich das Interface mit vielen Informationen füllt, zum Beispiel über Content und Keywords, Verlinkungen usw. Diese Informationen helfen einem, zu sehen, welche Daten von der Suchmaschine erfasst werden und wie die Seite indiziert ist. Mit diesen Informationen kann man seine Seite und seine Inhalte sowie die Performance in Suchmaschinen weiter optimieren.

signatur


Follow my blog with Bloglovin

Pinterest my Blog - Screencast. Wie kann ich meine Bilder für Pinterest optimieren?Seiten-Wechsel Screencast. Pinterest für Dein Blog

Hallo ihr Lieben,

bestimmt wartet ihr schon ungeduldig auf meinen zweiten Post aus der Pimp my Blog Reihe. Ich hab ja viel zu tun gehabt letzte Woche. Deswegen gibt es den Artikel erst jetzt.

Dafür habe ich euch aber heute etwas tolles neues Vorbereitet: Einen Screencast.
Also eine Art Video mit aufgenommenem Text. Was Pinterest genau ist und wie es funktioniert, habe ich HIER schon mal erklärt.

Voilà :-)

Screencast from cozy & cuddly on Vimeo.

HIER gibt es noch den Link zum Thema Bilderklau bei Pinterest.

signatur


Follow my blog with Bloglovin

Das Firmenfahrzeug und auch das eigene Fahrzeug ist für die meisten Unternehmer immer noch die beliebteste Art auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen und bietet eine tolle Werbefläche, auch für auffällige Designs.
Seiten-Wechsel hat schon viele komplette Fahrzeugbeschriftungen konzipert und umgesetzt.

Fahrzeugbeschriftung, konzipiert und umgesetzt von Seiten-Wechsel

Das Schöne an einer Komplettverklebung ist natürlich, dass der Fantasie fast keine Grenzen gesetzt sind und es inzwischen auch Techniken gibt, komplette Fotos digital auszudrucken und großflächig auf dem Fahrzeug anzubringen.
Der Nachteil liegt natürlich auf der Hand: Es ist durchaus möglich dass sich der Lack und intensive Sonneneinstrahlung verfärbt. Auch darf die Beschriftung beim Verkauf des Wagens nur vom Fachmann entfernt werden, da sonst Kleberückstände und Kratzer den Lack schädigen können.

Schnelle und einfache Autowerbung mit Magnetschildern

Eine tolle Alternative ist das Anbringen von Magnetschildern. Die Fahrzeugwerbung wird auf Magnetfolie geklebt oder gedruckt, die Schilder haben ein handliches Format und können Jederzeit angebracht und wieder entfernt werden. Besonders bei Leasingfahrzeugen oder Autos, die auch privat gefahren werden, ist es eine tolle Alternative zur Vollverklebung.

magnetfolie auf dem Neuwagen oder auf dem Leasingfahrzeug

Bei Berücksichtigung von ein paar Pflegetips halten die Schilder lange und der Lack nimmt keinen Schaden. Dafür die Schilder regelmässig abnehmen und mit einem weichen, feuchten Tuch abwischen. Ebenso mit dem Lack auf dem Auto vorgehen und eventuelle Ränder entfernen. Dann die Fläche trocken reiben und das Schild wieder anbringen.


Follow my blog with Bloglovin

Die Werbeagentur Seiten-Wechsel | Werbewerkstatt zieht nach Flensburg und bietet Logo-Entwicklung, Design, Printprodukte, Visitenkarten, Flyer, WordPress und Webdesign nun auch in Schleswig-Flensburg und Nordfriesland an

Die Seiten-Wechsel Werbewerkstatt bricht auf zu altbewährten Ufern. Als Nordlichter zieht es uns zurück an die Flensburger Förde: Skandinavisches Flair, Küstenhopping (Nord- und Ostsee liegen hier nur 50km auseinander), Krabbenbrötchen und Kutterseligkeit.

Und unsere Kunden nehmen wir einfach mit. Denn egal, wo wir sind, in Zeiten der digitalen Kommunikation sind wir immer nur einen Mausklick von Ihnen entfernt.

In der Zeit vom 21.06.2013 bis 03.07.2013 heißt es volle Fahrt voraus nach Norden und natürlich sind wir bemüht, daß Technik und Systeme nahtlos weiter in ruhigem Fahrwasser schwimmen.

Sie erreichen uns während der Bürozeiten unter der Nummer: 0160-97341939 und per Mail: d.mueller (at) werbeagenturflensburg.de

Ab 01.07.2013 freuen wir uns dann unter dieser Adresse auf Sie:

Seiten-Wechsel | Werbewerkstatt

Daniela Müller
Neue Straße 30b
24969 Lindewitt / Linnau
Tel: 04604 / 986 39 87

Die Werbeagentur Seiten-Wechsel | Werbewerkstatt zieht nach Flensburg und bietet Logo-Entwicklung, Design, Printprodukte, Visitenkarten, Flyer, WordPress und Webdesign nun auch in Schleswig-Flensburg und Nordfriesland an