Suche
Suche Menü

Rechung von “DE Deutsche Domain” – Betrugsversuch mit gefälschter Rechnung !

Liebe Kunden,

Sollten Sie eine Rechung über eine Domain bekommen, die nichts mit Seiten-Wechsel zu tun hat, sondern von “DE Deutsche Domain” mit Ansprechpartner “Birgit Hoffmann”, reagieren Sie bitte nicht darauf. Es handelt sich um einen Betrugsversuch.

Die Rechnungen kommen per E-Mail und sehen offiziell und glaubwürdig aus. Jedoch sollte man sofort stuzig werden, weil weder ein Rechnungsempfänger noch deutsche Umsatzsteuerangaben auf der Rechnung angeben sind. Ebenso steht nirgends um welche Domain es sich handelt.

Der Inhalt im Wortlaut:

Von: .DE Deutsche Domain
Datum: 09/25/15 11:57:59
An: .DE Deutsche Domain
Betreff: Domainregistrierung 2015 / 2016

Sehr geehrte Frau / Herr,
Nachfolgend die Einzelheiten zu der Domainregistrierung für 2015 / 2016.
Wir hoffen, Sie ausreichend informiert zu haben.
Mit freundlichen Grüssen
Birgit Hoffmann
Kundendienst
DE Deutsche Domain
info@deutschedomain.com

Als Dateianhang anbei diese Rechnung im PDF Format:

DE-Domain

In dieser Rechnung wird der vermeintliche Kunde aufgefordert einen Betrag von 188 Euro auf ein Konto in Spanien zu überweisen.
Diese Rechung ist aber eigentlich ein Angebot über den Domain-Zusatz .info – Das steht im Kleingedruckten. Mit der Zahlung nimmt man das Angebot an und ist damit gebunden.

Am Ende der Rechnung im Kleingedruckten steht es genau:

Wir möchten sie darüber informieren, dass sie in zukunft unsere rechnung ausschliesslich im digitalen format erhalten werden. weiterhin haben sie die möglichkeit, sowohl vor dem erhalt als auch nach dem erhalt unserer rechnung die daten ihrer gesellschaft zu ändern, indem sie uns Ihre geänderten kundendaten per E- mail mitteilen unter angabe ihrer kundennummer und rechnungsnummer. Basierend auf dem vorgenannten angebot, welches der rechnung im falle der annahme durch sie zugrundeliegen wird, werden wir für sie die folgenden dienstleitungen durchführen: die anmeldung des domain- zusatzes .eu oder .info, welcher Ihrem aktuellen  domainnamen hinzugefügt wird. Sofern sie mit dem oben dargestellten einverstanden sind, wird Ihre domainregistrierung für den oben genannten zeitraum gültig sein. Achten sie bitte darauf. Dies ist ein angebot und keine rechnung, die zahlung auf dieses angebot hin wird als annahme des angebotes oder auftragsbestätigung verstanden. Für den fall der nichtzahlung  wird dieses anmeldung hinfällig und der domain zusatz wird für dritte parteien verfügbar sein.

Ähnliche Mails sind auch in Österreich aufgetaucht!

Author:

Ich bin Daniela Müller, Web-Designerin und Frontend-Entwicklerin aus Flensburg. Hier schreibe ich über Wordpress, HTML und CSS für alle, die noch ein paar Tricks und Kniffe übers Bloggen lernen möchten und vor allem für all jene, die sich bisher noch nicht an Wordpress ran getraut haben. In meiner Freizeit nähe, stricke, backe und koche ich und probiere Neues aus. Mein Kreativ-Code: www.cozy-and-cuddly.de

17 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ha, Ja. Krass. Passiert aber öfter. Hatte das auch schon im Namen einer PR-Agentur. Hatte mich dann gewundert, warum die mir ne Rechnung schicken und nicht umgekehrt ;-)

  2. Vielen Dank für die Aufklärung. Gerade diese Mail erhalten und mal sofort dort angerufen da ich doch etwas verwirrt war über diese Rechnung. Anruf nicht möglich. Dann per google diesen Eintrag hier gefunden. Danke!

  3. Unverschämt sowas! Aber leider werden wohl viele auf diesen Rechnungs Betrug herein fallen. Denen sollte man das Handwerk legen.

  4. Auch ich habe diese “Rechnung” erhalten und habe, nachdem ich das Kleingedruckte gelesen habe, versucht dort anzurufen. Diese Telefonnummer ist ungültig! Darauf habe ich
    .DE Deutsche Domain bei Google eingegeben und diesen Eintrag gefunden.
    Auch von mir ein Danke!

    Gibt es keine Möglichkeit dies anzuzeigen?

  5. Habe auch gerade diese “Rechnung” erhalten, soll man diese an die Behörden ets. weiterleiten?
    Viele Grüße,

  6. Ich denke mal es wurden schon diverse Anzeigen gemacht, jedoch ist der Nutzer wahrscheinlich in Spanien ansässig und dann müssen dort die Behörden mitarbeiten. Das dauert sicher noch eine Weile bis denen das Handwerk gelegt wurde…. Und ich möchte nicht wissen wie viele schon überwiesen haben….

  7. Vielen Dank für die Information, haben gestern auch per Mail die Zahlungsaufforderung/Rechnung erhalten.

  8. Habe ich auch erhalten. Dank Google erledigt.

  9. Herzlichen Dank, denn auch ich erhielt solch eine Mail, habe sie aber erst gar nicht geöffnet und ersteinmal unter google geschaut DANKE

  10. Vielen Dank an alle – dank Google habe ich den Eintrag hier gefunden.
    Der Hinweis IBAN und BIC ist bei mir Ausschlag gebend gewesen. Deutsche Domain und keine Deutsche IBAN…? schon komisch!?

  11. Danke für den Hinweis. Heute diese E-Mail bekommen !!!

  12. Rechnung kam mir komisch vor, bin direkt auf Ihrer Seite gelandet.

    Vielen Dank für den Hinweis.

    Friedhelm Haamberg

  13. Gabi
    Ich habe im letztem Jahr so eine Rechnung erhalten und ignoriert aber heute kam wieder eine nur mit dem Namen Anna Müller.
    Man muß eben sehr genau aufpassen heut zu Tage:-(

  14. Eine solche Mail ist heute (Aug. 2016) auch mit ein wenig veränderten Daten / Namen aufgetaucht. Habe den Anhang nicht geöffnet, sondern direkt als Fake gelöscht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.