Werbeagentur plus Webdesign aus Flensburg

Jan
13

Alles was Sie sind in einem Zeichen – Warum professionelle Logoentwicklung so wichtig ist.

Geschrieben von +Daniela Müller am 13. Januar 2012

Spielen Sie bereits seit einiger Zeit mit dem Gedanken sich selbständig zu machen oder haben es vielleicht auch schon gewagt und bewähren sich bereits erfolgreich auf dem Markt? Wie viele Gedanken haben Sie sich um ihr Logo gemacht? Haben Sie eine Agentur beauftragt, sind rundherum zufrieden, hat es jemand gemacht, “den Sie kennen und der gut am Computer ist” oder haben Sie es selbst versucht? 

Vielleicht haben Sie aber auch generell das Gefühl, “dass Ihre Werbung nicht richtig einschlägt”?

Gerade kleine Betriebe müssen mit einem engen Budget planen und die Möglichkeiten moderner Computerprogramme für private Nutzer sind verführerisch. Zumeist ist das „Selber Probieren“ eine Erfahrung, die zwar kein Geld, aber jede Menge Zeit gekostet hat und wenn Sie ehrlich sind, so richtig professionell sieht es dann doch nicht aus. (Und nicht nur Werber sehen das sofort…)

Dazu kommt, dass Sie Ihren Namen nicht als Firmenlogo nutzen sollten. Warum?
Ganz einfach: eine Marke kann man schaffen – ein Name ist nur einer von vielen! Wo liegt also der feine Unterschied zwischen einer Firma und einer Marke?

Fragen, die Ihnen eine Werbeagentur beantwortet. Denn hier wird eine Marke nach werbepsychologischen und Marketing-relevanten Gesichtspunkten entwickelt: Spricht das Logo Ihre Zielgruppe an? Ist es eingängig und gut zu erinnern? Hebt es sich von der Konkurrenz ab? Wirkt es seriös und professionell? Passt es zu dem was Sie anbieten – entspricht das Logo auch wirklich Ihrer innovativen Idee oder Ihrem exquisiten Angebot?

Ist das Logo professionell gestaltet, wirkt es in Farbe wie auch in Schwarz-Weiß (z. B. auf einem Stempel). Es sieht auf jedem Medium gleichermaßen gut aus. Egal ob auf einem Kugelschreiber, einem Fahrzeug, Briefpapier, der Website oder einem großformatigen Banner, die Wirkung sollte immer die Gleiche sein.

Der graphischen Umsetzung geht immer das Marketing voraus. Große Firmen haben eigene Abteilungen, aber auch Werbeagenturen entwickeln Marketingkonzepte mit den bereits erwähnten Fragestellungen für Sie. Die zentrale Aufgabe ist es, die Werbeaussage und die Eigenschaften, die mit Ihrem Produkt, Ihrer Firma assoziiert werden sollen, graphisch und mittels des Logos auf den Punkt zu bringen. Dazu werden passende Farben recherchiert, um die Aussage aufzugreifen und so die Wirkung zu verstärken: Dynamik, Vertrauen, Kompetenz, Frische, Emotionen… Je nachdem was das Ziel Ihres Unternehmens ist und wie Sie von der Außenwelt, also der potenziellen Kundschaft, wahrgenommen werden möchten.

Unter Verwendung der Farbe / den Farben wird ein Schriftzug gestaltet, der mit einem Signet, also einem vereinfachten Bild mit hoher Wiedererkennung, kombiniert werden kann. Dieses Logo findet sich dann auf allen Ihren Geschäftspapieren wieder und sollte nicht verändert oder gar auseinandergerissen werden. Bereits zu Beginn wird gemeinsam überlegt, wo dieses Logo überall Verwendung finden soll und auf diese Verwendungszwecke angepasst: Visitenkarten, Briefpapier, Internetseiten, Preisschilder, Fahrzeugbeschriftungen, Prospekte und Informationsschriften. Tipp: Bei einem farbigen Logo sollten Sie beachten, dass Sie dieses auch stets in den Originalfarben publizieren!
Studien wie auch Erfahrungsberichte sind sich einig, dass der Widererkennungswert maßgebend für den langfristigen Erfolg ist. Deswegen sollten Sie frühzeitig, wenn nicht von Beginn an möglich, Ihre Marke und Ihr Logo propagieren. Verkaufspsychologischen Untersuchungen zufolge dürfen Sie davon ausgehen, dass Sie nach dreimaliger Wiedererkennung seitens des Kunden über das Unterbewusstsein als Marke identifiziert und mit Ihrem Produkt assoziiert werden.

Die Investition in ein Logo lohnt sich und hat sich zudem schnell rentiert. Auch die Kosten bleiben kalkulierbar. Auch hier hat Werbung funktioniert, denn jeder hat schon einmal von Millionenetats gehört, mit denen Weltkonzerne jonglieren und um die sich große Werbeagenturen reißen. Das gilt aber wirklich nur für Weltkonzerne. Mittelständische Unternehmen ebenso wie Klein- und Kleinst-Unternehmer bekommen ein auf ihr Budget zugeschnittenes Konzept mit verkaufsstarken Werbemaßnahmen zu fairen Konditionen.

  Zum anderen gibt es für Existenzgründer auch Fördertöpfe, von denen man profitieren kann. Betriebliche Umstrukturierungen, wie z.B. eine Unternehmensnachfolge oder eine neue Produktpalette werden gegebenenfalls ebenso gefördert. In beiden Fällen ist die IHK erster Ansprechpartner.

In jedem Fall gilt: Informieren Sie sich. Nutzen Sie Referenzen für einen ersten Einblick. Lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot erstellen und nehmen Sie das Angebot einer Beratung wahr. Eine gute Werbeagentur nimmt sich gerne Zeit für Sie und erarbeitet auch Stufenprogramme, das heißt, Werbemaßnahmen werden über einen längeren Zeitraum verteilt, so dass auch die Kosten eben stufenweise erfolgen.

Damit am Ende nicht nur Sie wissen, wie sehr Ihre Kunden von Ihrem Angebot profitieren! Alles logo?

In Schwalmstadt und Umgebung? – Kontakt aufnehmen.




 

Referenzen ansehen >>

%d Bloggern gefällt das: